kasha_jacqueline_nezz_600

„KASHA JACQUELINE NABAGESERA at Mount Everest“
Kasha Jacqueline Nabagesera habe ich zuerst auf einem Cover des Time-Magazine gesehen. Im September 2015 habe ich dann gelesen, dass sie für ihr Engagement für LGBTIQ*-Belange in Uganda den alternativen Nobel-Preis verliehen bekommt. Ich schätze mal, ihr ist kein Berg zu hoch.
In Uganda sind nicht-hetero-normative Lebensweisen gesellschaftlich geächtet und lebensgefährlich. Das wird effektiv von fundamentalistischen christlichen Gruppen
unterstützt.
[ Facebook-„Freundin“ seit September 2015 ]

* LGBTIQ : diese Abkürzung bedeutet: „Lesbian – Gay – Bisexual – Trans – Intersexuell – Queer“

Advertisements
Trackbacks nicht möglich, Du kannst aber einen Kommentar schreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s