NEW YORK

1999

verena-lettmayer-new-york

Liebe Reiselustige
und Weltenbummler!

Wir alle kennen die Begriffe „globales Dorf“, wir alle wissen, dass unsere Welt mehr und mehr zusammenrückt. Den Reisenden in früheren Jahrhunderten dagegen boten sich noch unermessliche Weiten dar, welche es mühsam, mit noch sehr primitiven Fortbewegungsmitteln, und oftmals unter großen Strapazen zu bewältigen galt.

Im Zeitalter der Neuen Medien und der modernen Massenverkehrsmittel ist es uns dagegen ein leichtes, unvorstellbare Distanzen in kürzester Zeit bequem zu überwinden. So möchte ich mit Ihnen auch heute einen gewaltigen Sprung tun, über den Atlantischen Ozean in die Neue Welt: New York, die Stadt der Städte, ist unser Reiseziel! Auf den folgenden Seiten soll Ihnen die Atmosphäre dieser pulsierenden Metropole in ausgewählten Texten und zahlreichen Abbildungen ein wenig vermittelt werden. Beachten Sie auch die Tipps und Anregungen.

Natürlich kann Ihnen dieser Bildband nur ein Streiflicht auf die riesenhafte Stadt bieten; zu zahlreich und vielfältig sind die Impressionen, die sich dem Besucher bieten. So möge Ihnen dieses Heft eine Anregung sein, um vielleicht eines Tages selbst über den Ozean zu reisen. Falls Sie schon einmal selbst vor Ort waren, mögen Ihnen die einen oder anderen Eindrücke möglicherweise vertraut erscheinen. Ich möchte Ihnen auf jeden Fall viel Freude beim Lesen und Schauen wünschen!

Ihre
 Verena Lettmayer

Booklet, 210 x 148 mm | 25 Seiten

Sehen Sie hier das gesamte Werk als hochwertiges PDF!

Advertisements

KÜNSTLER-KARRIERE

(1997)

kuenstlerkarriere-booklet

Werter Leser,

diese Bedienungsanleitung aus dem Jahre 1997 vermittelt über flotte Illustrationen anschaulich authentische Erfahrungen aus dem Werdegang einer typischen Künstlerkarriere – Für den ambitionierten Leser ein interessanter Einblick, werden einzelne Szenen dem ein oder anderen Betrachter vertraut erscheinen. Auf jeden Fall bietet diese Broschüre eine vergnügliche Lektüre und konkrete Anhaltspunkte für eine mögliche Lebensgestaltung.

Booklet, 210 x 148 mm | 25 Seiten

Sehen Sie hier das gesamte Werk als hochwertiges PDF!

KUNSTWERK, LEICHT GEMACHT!

(1998)

Lieber Kunde, liebe Kundin,

frei nach dem Motto „Jeder Mensch ein Künstler“ möchten wir Sie ermuntern, sich selbst Ihr eigenes Kunstwerk herzustellen. Was wäre dazu besser geeignet als die Produktion eines Gemäldes, des klassischen Kunstwerk-Genres schlechthin. Mit Hilfe unserer ausführlichen Herstellungsanleitung, die jeden Schritt genauestens beschreibt, ist der Erfolg garantiert!kunstwerk_leichgemacht

Bedenkenswert hierbei ist, daß es nicht nur auf die Produktion des Werkes ankommt; ebensowichtig für das Gelingen ist die persönliche Einstellung.

Wie wir alle wissen, ragt der Künstler als solcher aus der Masse der gewöhnlichen Menschen heraus. Sein geniehaftes Wesen und seine Könnerschaft weisen ihm eine Sonderstellung innerhalb der Gesellschaft zu. Diese beinhaltet nun einmal, daß der Künstler sich auch über die allgemein gültigen gesellschaftlichen (wie auch moralischen) Übereinkünfte hinwegsetzen darf, ja hinwegsetzen muss! Sein geniales Wesen, einhergehend mit seiner Fähigkeit zum Leiden an der Welt lassen die Beschäftigung beispielsweise mit sozialen oder politischen Themen unwichtig werden. Sie würden seiner Be-schäftigung mit sich selbst nur im Wege stehen! Seien Sie sich dessen also stets bewußt: der Künstler steht über dem gewöhnlichen Menschen. Diese Trennung ist nun einmal vorhanden.

Rufen Sie sich diese Haltung regelmäßig ins Gedächtnis und üben Sie sie gegebenenfalls vor dem Spiegel. Eine solche Selbsteinschätzung wird Ihnen bei der Erstellung Ihres Kunstwerkes sehr nützlich sein.

Sehen Sie hier das gesamte Werk als hochwertiges PDF!!

!!! Besuchen Sie auch Schöne Natur und Künstlerkarriere !!!

Kalender 2012 „Geflügelte Worte 3“

… gewagte Statements, mit denen Sie in unterschiedlichsten Kreisen Aufsehen erregen können … ohne weiteres werden Sie in kontroverse Gespräche verwickelt werden … je nach Umfeld wird man Sie mit  hochgezogenen Augenbrauen betrachten, oder Ihnen Prügel androhen …

Probieren Sie‘s einfach aus!
Es lohnt sich!